|  
Triestingtaler Heimatmuseum | Kirchenplatz 3 | 2564 Weissenbach | 02674 87 822 | Mail
ul
ur
um
Lange Nacht der Museen | © Credit: ORF-Design© ORF-Design

Die Geschichtliche Entwicklung und Ziele

 Seite / Artikel Drucken

Die Geschichtliche Entwicklung des Triestingtaler Heimat- und Regionalmuseums inWeißenbach/Tr. - erzählt von Obmann Wolfgang Stiawa

0181f046Am 7.12.1986 hatte ich eine Ausstellung in der Raiffeisenkasse Weißenbach. Mit meiner privaten Sammlung alter Ansichtskarten, Exponaten von lokalen Künstlern und Erzeugnissen unserer Fabriken.Das Interesse an dieser Schau ließ in mir den Gedanken entstehen, etwas zu schaffen, das weiterbesteht:
Ich fragte den damaligen Bürgermeister Ernst Fürnwein, ob er eventuell Räumlichkeiten zur Verfügung stellen könne- denn ich hatte auch die Zusage von Herrn Dentist Mühmler seine komplette alte Zahnpraxis und Labor übernehmen zu können. Es klappte sofort. Die alte Volksschule bot sich an. Eine Autogarage im Hause wurde als Raum umgebaut, 2 kleinere Räume mit Gang kamen dazu - ein Anfang war gemacht!.
Ein Gespräch mit Heimatdichter Karl Reischer -er war begeistert von meiner Idee - bestärkte mich in meinem Ehrgeiz, ein Museum zu gestalten.
Volkschule erbaut 1901

Räume: Handwerker und Zahnarztpraxis
Industrieraum
Haushaltsküche
Landwirtschaft und Künstler
Gesamtfläche: 87,40m2

 

Am 26.10.1987 wurde es von unserem Herrn Pfarrer Josef Karner eingeweiht und eröffnet.

Am 12.11.1987 gab es eine letzte provisorische Sitzung der Interessensgemeinschaft Museum

am 14.1.1988 erfolgte die Gründung des Triestingtaler Heimatmuseums Vereins.

Im März 1988 Überweist das Kulturamt von N.Ö. eine Spende von ÖS 50.000 für das Museum an die Gemeinde,

1.4.1988 - 1 Vorstandssitzung im Gasthaus Breitenberger-Zusammensetzung wie folgt:
Obmann Wolfgang Stiawa Stelllv.:Bgm.Ernst Fürnwein Schriftführer Karl Reischer Kassier Bettina Stiawa weiters Dentist Kurt Mühmler, Josef Gober, Ing.Helmut Heimel, Hans Maier, Fritz Hauer, Johann Rößner.

10.5.1988 Bau des Denkmals Dipl. Ing. E.Suess am Geburtshaus (Entwurf W.Stiawa)

9.4.1989 Kulturamt f. NO überweist 10000 ÖS für Museumsführer (Gesamtkosten 40.000,- ATS) .

4.12.1989 Dr.Galier überweist 50.000 an die Gemeinde

27.6.-28.6.1989 Fernsehsendung bei "Land und Leute"

5.8.1989 Radio Regional von 17.00 bis 18.30 Uhr. Das Museum erhält den I.Preis in einem Bewerb der Voralpenregion, noch vor Lilienfeld und vor Gutenstein - wir sind sehr stolz und bestärkt in unseren Bemühungen!

1990 - Herr Erwin Adam stellt dem Museum seine reichhaltige Mineralien-und Fossiliensammlung zur Verfügung, Unterbringung im ehemaligen Industriezimmer

12.2.1990 Österrreich-Bild zeigt unsere "alte Küche"

16.2.1990 Generalversammlung

1990 Restaurierung der Fassade durch die Gemeinde

Im Jahre 1990 erhielten wir durch Herrn Bgm.Werner Fürnwein und Spenden ein neues Dach, das dringend notwendig war- es regnete bereits an 18 Stellen herein und man konnte die Exponate nicht mehr sicher aufbewahren.

14.6.1992 Industriezimmer eröffnet Kosten 112.000,-ATS, 61 ,50m2

1992 Gesamtaussteliungsfläche: 212,1 Om2

1991 bekamen wir 2 große Räume dazu durch Herrn Bgm. Werner Fürnwein{lndustrlezimrner und Sonderausstellungsraum), Dorfschiede

26.10.1992 Ausstellung Oberst Rudolf Florio .

19.5.1996 Eröffnung der Ausstellung "Großwildjäger Johann Wanzenböck"

1993 Rundfunksendung RadioVierviertel - mit Willi Kralik

1993 Sonderausstellungsraum fertig saniert 61,50m2

1993 Museumsausstellungsfläche Erdgeschoss 283,60m2

10.6.1993 Sonderausstellung 100 Jahre Herz Jesu Kirche Weißenbach / Baron Adolf Pittel und seine Zeit- Besuch von Kardinal Herrmann Groer am27. 6. 1993

26. 11. 1993 Generalversammlung

1991-1993 Dachbodenausbau durch Gemeinde teilweise in Eigenregie (Kosten ca. 2,OMili ATS), Nutzfläche: 273m2

1993 Im Dachboden wird durch die Gemeinde eine Decke eingezogen - Zuwendung vom Land
N.Ö. ÖS 80.000,- für Dachbodenausbauten

24.9.1994 Sonderausstellung anlässlich des 100. Geburtstages von DipL lng.Theodor Eduard Suess (geb.in Weißenbach) dem Verwirklicher des LD-Sauerstoffblasstahlverfahrens.
Besuch der Direktoren von VOEST Linz und Familienmitgliedern.
1.Sonderpostamt im Museum - 3000 Sonderpoststempel am I.Tag - 1400 Besucher

1994 Bgm. Franz Schachner unterstützt den Dachbodenausbau

2.4.1995 Sonderausstellung "Kreuzweg zum Friedhof" mit unserem Künstler Josef Gober und Künstlern der engeren Heimat - Besuch Weihbischof Christoph Schönborn

1995 Mitglied bei Volkskultur NÖ

Feb. 1996 Übernahme derHeimatforschungsunterlagen vom Nachlass Alfons Brammertz

13.10.1996 Eröffnung der Ausstellung "50 Jahre Pfarre Weißenbach"

1996 Der Raum für unser Gemeindearchiv wird von Bgm.Schachner zur Verfügung gestellt.
Nun sind wir alleinige Benutzer des Museum-Hauses. Die langwierige Aufarbeitung der Dokumente wird von Heimatdichter Karl Reischer und Maler Josef Gober vorgenommen.ln das Archiv werden auch die zahlreichen Dokumente des Heimatforschers Alfons Bramertz
integriert. Fläche: 52,60m2 Gesamtnutzfläche: 326,50m2 Erdgeschoss

21. 2. 1997 Generalversammlung

1.6.1997 Eröffnung der Ausstellung "Triestingtal im Spiegel der Presse Rundschaureporter Gerhard Pöll"

Besuch LHStv. Ernst Höger und 7 Bürgermeister der Nachbargemeinden
20.8 .1997 Subvention von LH Erwin Pröll - ÖS 10.000 Museumshinweisschilder werden aufgestellt

11.-12.0ktober 1997 wir stellten unsere Räumlichkeiten für eine sehr gelungene Handwerkskunstausstellung der Handarbeitsrunde Weissenbach zur Verfügung

26.10.1997 Jubiläumsausstellung -10 Jahre Museum in Weißenbach -7.7.-9.7.1997 Einsatz unserer Freiwilligen Feuerwehr anläßlich des Hochwassers - Fotos -Video -Filme und 100 Jahre Straßenbeleuchtung in Weißenbach - die zweite in Niederösterreich

1. 1. 2002 Umstellung ATS auf €

3.4.1998 Generalversammlung; 10 Jahre Heimatmuseumsverein

21.5.1998 Eröffnung der Sonderausstellung "100 Jahre Männergesangsverein Liederfreunde Weissenbach Neuhaus"

1998 Aufstellung alter historischer Grabsteine von aufgelassenen Gräbern neben Friedhofeingang, Inschrifttafel Fanz Zell (Camillo Walzei)

1998 Einrichtung des Archivs (Gemeinde bis ca. 1945, Sammlung Brammertz u. Museum)

1.5. 1999 Gemäldeausstellung "Gemalte Ansichten aus der Umgebung" von Josef Gober

27.5.2000 Sonderausstellung "Persönlichkeiten im Triestingtal, Erfinder, Künstler und Industrielle von einst" Anlässlich des 100. Totestages von Adolf Baron Pittel

Juni 2000 Oldtimertreffen Station einer Rätselralley beim Museum

2001 Weiterführung der Sonderausstellung 2000 mit Ergänzungen.

24. 5. 2001 Eröffnung der Ausstellung "750 Jahre Neuhaus" im Glassalon in Neuhaus Mitarbeit bei der Errichtung durch den Museumsverein.

15.2.2002 Generalversammlung, Vereinsstatuten an neues Gesetz angepasst.

Mai 2002 Radwegeröffnungsfeier vor dem Museum mit LH Dr. Erwin Pröll und Bürgermeistern des Tales. Überreichung des .Moseumsqeistes" an LH Dr. E. Pröll

26.5. 2002 Eröffnung der Sonderausstellung "Triestinq Lebensfluss im Zeitenwandel, 1OOO JahreErstnennung"; Wienerwald Millenium"

Sept. 2002 1. Prospekt "Abenteuer Industrie"

Sept. 2002 Museumsleitlinie erstellt

1.5. 2003 Weiterführung der Sonderausstellung 2002 mit geänderten Schwerpunkt auf das Hochwasser 6.17. 6. 2002 und mögliche bzw. geplante Hochwasserschutzmassnahmen;
Anbot an BH. Baden für eine Informationsplattform im Museum

Juli 2003 erstes färbiges Museumsprospekt

Aug. 2003 Vorstellung des Backbuches von Edith von Payer

30.8. 2003 "Das Rad der Geschichte" erste Triestingtaler Radrätselfahrt, historische Räder vor dem Museum, Bauminstallation mit Rädern

7. 9. 2003 Für den Nostalgiedampfsonderzug "Abenteuer Industrie" ist der Endpunkt in Weissenbach

28. 11. 2003 Museumsverein Beitritt zu "Abenteuer Industrie" Verein

16. 5. 2004 Eröffnung der Sonderausstellung "Zauber der Gärten", Pläne von Gartenarchitekt Swenson und seinem Mitarbeiter Florian Schön (wohnte in Weissenbach)

23. 11. 2003 Vorstellung der Kirchenplatzumgestaltung zum Nachteil des Museums durch die Gemeindeführung

Bis 2003 Dachbodenausbau

2003 Grosswildtrophäen, Geschenk von Familie Wanzenböck

2003/2004 Anschaffung von Vitrinen und Bilderschienensystem
2003/2004 Gasheizunqseinbau für Archiv, WC, Sonderausstellungs- und Industrieraum
2003/2004 Miniküche und Waschraum

18. 2. 2004 Filmaufnahme ORF-Kulturerbe NÖ mit Sabine Daxberger, gesendet 18. 2. 2004

1.4. 2004 Erstes Kammerkonzert im Sonderausstellungsraum

April bis Mai 2004 Bürgerinitiative/Unterschriftenliste, "Initiative zur Erhaltung des Weissenbacher Kirchenplatzes" setzte sich ein für die "Erhaltung des Weissenbacher Kirchenplatzes in seiner seit 111 Jahren bewährten Form." Ergänzt wurde dieses Ansinnen durch die Forderung nach: "Sensibler Renovierung und verstärkter gärtnerischer Pflege statt radikaler Neugestaltung." Dafür wurden binnen eines Monats 368 Unterschriften gesammelt.

5. 9. 2004 Oldtimerralleystation vor dem Museum

18.9.2004 Wasserradrätselralley Station beim Museum September 2004 Besuch LR.Mag. Sobotka und internationale Gartenfachleute

19. bis 24. 12. 2004 Spielzeugausstellung

Jän. 2005 Preisverleihung durch LH Erwin Pröll im Landhaus, St.Pölten: im Rahmen des Wettbewerbes .Jdeenbörse" der NÖ Dorferneuerung: Das von Christian Heimel ausgearbeitete Projekt des Triestingtaler Heimatmuseumsvereines, die "Wertstoffinsel für Seele und Geist" wurde mit einem Förderpreis von € 2250,- ausgezeichnet.

17.2. 2005 Besuch von BM. Dipl. Ing. Josef Pröll

29. 5. 2005 Eröffnung der Sonderausstellung "Wiederaufbau und Alltagsleben imTriestingtal nach 1945"

22.5.2005 Rad und Wasser im Triestingtal- Radrätselfahrt",Rad gegen Dampfzug Wettfahrt

19.6.2005 Filmaufnahmen mit Harry Prünster im Museum und in den Gemeinden Kaumberg, Altenmarkt und Weissenbach

1.4.2006 Mitgliedschaft bei NÖ-Card (151 Teilnehmer in NÖ) Beitrag: 50,-€

Sept. 2005 Entrümpelung des Garagenabteils

2005 Auf Grund unserer Initiative wurde in der Internationale Fachzeitschrift für Industriearcheologie "Industrie-Kultur" ein Artikel über die Betonwarenfabrik Pittel in Weissenbach veröffentlicht.

Jän.2006 Besuch des Vorstandes der Firma Pittel&Brausewetter

24. 3. 2006 Generalversammlung

1. 6. 2007 Eröffnung der Sonderausstellung "Volkskultur und Brauchtum im Triestingtal"

6. 5. 2006 Ausstellung 100 Jahre Gendarmerieposten Weissenbach

28. 5. 2006 Eröffnung der Sonderausstellung "Sammelleidenschaft im Triestingtal"

4. 11. 2006 Filmteam vom 3SAT im Museum, Aufnahmen für den Film ·"Spuren im Fluss"

10. 12. 2006 Eröffnung der Sonderausstellung "Ku.K Kriegsmarine"

1/2007 Artikel in der österreichischen Gartenzeitung über die Plansammlung Swenson aus unserem Museum

1.4.2007 NÖ-Card, 2. Jahr (190 Teilnehmer in NÖ)

22. 9. 2007 Radtreff beim Museum

6.10.2007 Teilnahme bei der "Langen Nacht der Museen"

9. 11. 2007 20 Jahr Gründungsfeier des Triestingtaler Heimat und Regionalmuseums

18. 5. 2008 Museumsmitglieder organisieren ein Kammerkonzert in der Kirche Weissenbach, das Aurisquartett (Mitglieder der Wiener Symphoniker) Franz Schubert, „Der Tod und das Mädchen“

25. 5. 2008 Eröffnung der Sonderausstellung „Franz Antel, Ein Leben für den Film

20. 9. 2008 Station des Triestingtal- Radltags

4. 10. 2008 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

11. 10. 2008 Oldtimertreff beim und im Museum

24. 2. 2009 Faschingshütte des Museumsvereins bei FVV- Weissnbach Faschingstreiben

24. 4. 2009 Station des Radltags Saisoneröffnung

24. 5. 2009 Eröffnung der Sonderausstellung „Fernreisen im Wandel der Zeit“, „Reiseträume aus dem Triestingtal

Mai 2009 Herstellung von Ansichtskarten Kirchenplatz/ -park in Wandel der Jahreszeit

19. 9. 2009 Station des Triestingtal- Radlrekordtages

3. 10. 2009 ORF Lange Nacht der Museen

6. 11. 2009 Besuch von LR. Mag. Johanna Mikl- Leitner im Museum

15. 5. 2010 Eröffnung der Sonderausstellung „Triestingtaler Reiseträume und Sehenswürdigkeiten der 3 neuen Gemeinden der Region Triestingtal

18. 9. 2010 Station des Triestingtal- Radltags

2. 10. 2010 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

4. 12. 2010 Nostalgiezug Wien- Weissenbach- Neuhaus, Museumsbesuch

März 2011 Erwerb einer alten Flechtmaschine (Erzeugnis der Fa. Starlinger)

22. 5. 2011 Eröffnung der Sonderausstellung „Was trägt die Region Triestingtal mit ihren 12 Gemeinden zum Umweltschutz einst und jetzt bei

17. 9. 2011 Station des Triestingtal- Radltags

1. 10. 2011 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen, Station einer Autorätselfahrt

30. 11. 2011 Buchpräsentation von Prof. Helene Schießl „Flurdenkmäler in Pottenstein und Weissenbach“ erschienen im Kral- Verlag

20. 5. 2012 Eröffnung der Sonderausstellung „Die Wiege des Industriezeitalters im Triestingtal mit seinen kreativen Persönlichkeiten aus den 12 Gemeinden

21. 6. 2012 Nachkommen von Adolf Baron Pittel auf der Suche nach ihren Vorfahren

22. 9. 2012 Station des Triestingtal- Radltags

6. 10. 2012 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

1. 5. 2013 Auszeichnung für Museumsverein für Plakat: „Familienfreundliche Region Triestingtal

20. 5. 2013 Eröffnung der Sonderausstellung „Das Triestingtal schrieb Industriegeschichte, 35 Fabriken von 1694-2013"

21. 9. 2013 Station des Radlrekordtags Triestingtal

5. 10. 2013 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

19. 10. 2013 Klassentreffen der Volksschulabgänger 1949

21. 3. 2014 Generalversammlung des Museumsvereins

25. 5. 2014 Eröffnung der Sonderausstellung „Die Triestingtaler, ihr Leben mit den Haus-, Nutz- und Waldtieren

20. 9. 2014 Station des Triestingtal- Radltags

4. 10. 2014 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

9. 5. 2015 Eröffnung der Sonderausstellung „Triestingtal- Schutzengeltal

19. 9. 2015 Station des Triestingtal- Radltags

3. 10. 2015 2 Autobusse mit je 45 Wallfahrern besuchen unser Museum und die Kirche mit Führungen, eine Herausforderung für unser Team, wir schafften dies!
Abends Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

2. 4. 2016 Kirchenplatz Baumfällung und Umgestaltung April-Mai Pflasterung des Museumsvorplatzes

21. 5. 2016 Eröffnung der Sonderausstellung „Triestingtal- Schutzengeltal 2. Teil

9. 8. 2016 Wallfahrer- Autobus mit ca. 50 Personen Führung in Kirche und Museum

17. 9. 2016 Station des Triestingtal- Radltags

1. 10. 2016 Teilnahme an der ORF Langen Nacht der Museen

31. 3. 2017 Nach erfolgreichen 11 Jahren Teilnahme an der NÖ-Card Aufkündigung durch NÖ-Card GmbH, wir bedauern!

23. 4. 2017 Oldtimertreff (ca. 25 Fahrzeuge) beim Museum und Museumsbesuch der Teilnehmer (Autogeschichte im Triestingtal!)

28. 4. 2017 Generalversammlung des Museumsvereins

21. 5. 2017 Eröffnung der Sonderausstellung „30 Jahre Triestingtaler Regionalmuseum, erfolgreiche Menschen und regionale Kultur

 


 


Das Museum wurde aufgebaut, eingerichtet,umgebaut und saniert durch die grosszügige
Unterstützung der Gemeinde und des Landes, sowie dem Einsatz vieler Freiwilliger in einer
Vielzahl von Stunden. Ein Betrieb ohne Freiwillige und Spender wäre undenkbar.
Nun danke ich allen Helfern und Sympathisanten, allen Mitgliedern, allen offiziellen Stellen und
Sponsoren, und vor allem den Bürgermeistern Ernst Fürnwein 1975-1989, Werner Fürnwein
1989-1994, Franz Schachner 1995-2005 und Johann Miedl 2005 - dato, denn ohne ihre tatkräftige
Unterstützung wären wir nicht da, wo wir heute sind.


Ihr Obmann Wolfgang Stiawa

Erstellt: 05.05.2013  Geändert: 23.01.2018 00:08 |  Seite / Artikel Drucken

Zum Seitenbeginn


Zurueck
 
 
© Inhalte: Verein 'Triestingtaler Heimatmuseum der Marktgemeinde Weißenbach/Tr.' 2018 | P.S.W | Webmaster



© Inhalte: Verein 'Triestingtaler Heimatmuseum der Marktgemeinde Weißenbach/Tr.' 2018